top of page
Suche
  • kirnerthomas

Wir ziehen raus!

Es wird Zeit für ganz neue Wege...

Der Quadratmeter Wohnraum in Bayern kostet mittlerweile um die 5000€, in München liegt diese sogar bei 10000 € (Quelle: Immobilienscout24.de Immobilienpreise Bayern) ! Da stellt sich die Frage, wieviel Platz benötigt man wirklich oder wie kann man die bestehende Fläche am besten nutzen?

Mit unserem heat cube spart sich der Hausbesitzer 2 m² Fläche im Technikraum, das ist die Hälfte des normalen Platzbedarfs. Natürlich kann man auch gedrungener aufbauen jedoch leidet dadurch die Zugänglichkeit bei der Installation bzw. beim Austausch von Komponenten im Falle eines Defekts. Dies umgehen wir mit unserem heat cube, er bleibt auf Rollen beweglich und kann so für die bessere Zugänglichkeit, von der Wand weggerollt werden.

Das ist schon der Schritt in die richtige Richtung, jedoch wollen wir uns damit noch nicht zufrieden geben

2 m² Platz sind immer noch 10000 € wert und der Heizungsbauer würde sich gerne die harte Arbeit ersparen, z.B. die Heizung in den Keller zu tragen und die schwere Außeneinheit setzen.

Es wird Zeit für ganz neue Wege. Wir ziehen raus in den Garten!

Wer sagt denn, dass die Heizungstechnik in einem Haus sein muss? Unser neuer heat cube kommt mit neuen zusätzlichen Features und wird nicht nur Hausbesitzer sondern vor allem auch Heizungsbauer überzeugen!


Die Vorteile:

- 4x schneller installiert als eine herkömmliche Wärmepumpe!

- nur 2,5 m² im Garten, anstatt 4 m² im Haus. Das bedeutet einen monetären Vorteil von 18000 € (bei 800 €/m² Baugrund, 5000€ Wohnfläche)

- keine unangenehmen Arbeiten für den Heizungsbauer, wie Komponenten in den Keller tragen oder setzten der schweren Außeneinheit

- sehr interessantes Zubehör, das ganz neue Möglichkeiten bietet


Was würdet Ihr bevorzugen, Heizung im Technikraum oder draußen im Garten? Schreibt uns doch gerne in die Kommentare was ihr davon haltet!






64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page